Welten liegen vor dir, sagt sie sich. Sachte macht sie sich auf den weg ins Glück. Der Kummer der einst ihr vertrauter Begleiter  war, liegt weit hinter ihr.

Zurück gelassen. Sterbend am Straßenrand.

Du bist stark, schlau, liebenswert. Du hast es dir verdient Glücklich zu sein. Das sagt sie sich immer wieder.

Sie glaubt nicht dran. Aber irgendwo hatte sie mal gelesen, dass wenn man es sich lange genug einredet, ist es auch irgendwann so. Hoffentlich. Denkt sie sich.

Und weiter gehts. Ohne pause, lebt sie das Leben, dass sie so sehr verachtet weiter. Im hintersten teil ihres Kopfes wird sarkastisch „ Highway to hell“ zum Besten gegeben. Am liebsten würde sie ihre Gedanken mit einem Vorschlaghammer aus ihrem Kopf hämmern, aber was solls, denkt sie sich. Sie kennt es ja nicht anders. Enthusiastische geht sie weiter, während sie an dem dritten unsterblich verliebten Pärchen vorbeigeht „würg“.

Gedankenverloren geht sie weiter, unmittelbar vor ihr, versucht sich eine alte Dame in ihr Herz zu grinsen. „ohh nein Achtung, sie macht Augenkontakt, gleich musst du mit ihr reden!“ schallt es aus ihrem Hinterkopf. In dem Augenblick verfängt sich die Jacke der alten Dame in ihrem Rollator. Elegant wie es nur ein ninja zu tun vermag, schleicht sie sich an ihr vorbei. „puhh, Situation abgewandt, da hattest du aber Glück“.

Ihr Smartphone bimmelt zum xten mal. Schon wieder irgendein Vollidiot der Sex will. Ab und an ist es schon amüsant zu sehen, wie kreativ sie werden können, wenn’s um dieses Thema geht, denkt sie sich. Sie verdreht die Augen weil sie von weiten schon wieder, grinsend, die alte Dame auf sie zukommen sieht und geht zum Auto.

Im Auto angekommen summt sie ihr Mantra konsequent weiter. Du willst liebe, du bist liebenswert, du willst was ernstes. Du willst glücklich sein, Glück, Glück, Glück. Du hast es verdient.

„Sein wir doch ehrlich, deine Vagina hat ein Eigenleben. Schrieb, diesen Typen doch einfach zurück. Sobald sie dich besser kennenlernen, merken sie eh wie farblos du bist. Keiner will mit jemanden zusammen sein der so drauf ist wie du.“ Halt deine blöde Klappe!!! Sie trommelt beharrlich ihren Kopf gegen das Lenkrad. “ hey ich sag ja nur wie es ist, wir sprechen hier aus Erfahrung oder nicht?“

Sie atmet tief ein.

plötzlich klopft es an ihrem Fenster. Erschrocken sieht sie die alte Dame davor stehen, mit einem lächeln im Gesicht, signalisiert sie ihr das Fenster runter zu drehen.

„ohh nein nicht die schon wieder, was will die denn !! “

Irritiert macht sie das Fenster auf.

„Hier mein Kind das haben sie verloren“ die Dame gibt ihr eine Geldbörse in die Hand. Verwundert sieht sie sie an. “ Sie müssen mich verwechseln, das ist nicht meine.“

“ Hier“ sagt sie wieder und streckt die Hand vor. “ Ich sagte doch das ist nicht meine, geben sie es doch einfach im Laden ab oder so, die kümmern sich dann darum. immer noch grinsend, streckt die alte Dame weiterhin die Hand vor. “ Hören sie, ich hab dafür keine Zeit, es tut mir leid aber die gehört mir nicht.

Langsam wandern die Augen der alten Dame zur Seite. Hinter ihr steht ein Mann. Wieder streckt sie die Hand aus“ hier“.

„Das kann doch nicht ihr ernst sein, sag der alten Tante, das sie das scheiß Portemonnaie selbst zurück bringen kann“

Doch ihre tief blauen Augen lassen nicht locker. Genervt nimmt sie es an sich. „okay,okay“. zufrieden grinst die Dame und geht.

Wieder verdreht sie die Augen, steigt aus dem Wagen und macht sich, mit festem schritt auf dem Weg.

„Hier, ich glaube sie haben ihre Geldbörse verloren.“ der Mann dreht sich um. “ ohhh mein Gott noch nie hätte sie so schöne grüne Augen gesehen. “ Vielen Dank. Ich hätte schon überall danach gesucht. Sie sind mein Glücksbringer.“ „ähh bitte, freut mich dass ich ihnen helfen konnte.“

„Was halten sie von einem Kaffee als Dankeschön.?“ „das klingt toll, ich würde gern einen Kaffee trinken gehen.

Und für einen Moment glaubte sie daran.

Advertisements